Sonntag, 15. Januar 2017

Tipp: "Henkersmahlzeit" mit szenischer Lesung in der "Wachbergschänke" Dresden

Dass es im Mittelalter nicht immer nett zuging, ist bekannt. Dennoch wissen nur die wenigsten, was sich einst in der Gegend abgespielt hat, in der sie heute leben. Das möchte der Dresdner Autor und Experimentelle Archäologe Mario Sempf ändern. Er forscht schon seit Längerem zum Thema mittelalterliche Gerichtsbarkeit in Dresden und Umgebung. Im Frühjahr 2017 erscheint sein neuestes Buch "Vom Hängen und Würgen – Dresdens schaurige Geheimnisse" (Dresdner Buchverlag).
Basierend auf seinen Recherchen entstand das Konzept zu einer szenischen Lesung, mit der Mario Sempf hautnah erfahrbar machen möchte, wie düster der Alltag im Mittelalter wirklich war.

"Geschichten rund um Scharfrichter und Henker, Galgen und Richträder sorgen ganz sicher für Gänsehaut", verspricht er. "Bei allen erzählten Anekdoten handelt es sich im Übrigen um echte, authentische Fälle."

Neugierig geworden?

Dann lassen Sie sich diesen Schauder nicht entgehen und buchen Sie noch heute Ihre rustikale "Henkersmahlzeit" mit szenischer Lesung in der urgemütlichen "Wachbergschänke" Dresden.
In besonderer Atmosphäre mitten im Grünen, in Sichtweite des Fernsehturms und mit einem wundervollen Blick über den Wachwitzgrund können sich die Gäste bei Speis und Trank ganz entspannt zurücklehnen und sich vom Autor und Erzähler Mario Sempf in eine andere Zeit entführen lassen. Tatkräftig unterstützt wird dieser dabei vom berüchtigten Dresdner Scharfrichter Melchior Wahl sowie der zum Tode durch das Schwert verurteilten Oelsaer Magd Rosine Rehn.

 

"Mit nur einem Hieb – Scharfrichter und Henker in Dresden und Umgebung"
"Henkersmahlzeit" und szenische Lesung zur Rechtsgeschichte des Mittelalters von und mit dem Dresdner Autor und Experimentellen Archäologen Mario Sempf

"Henkersmahlzeit": 3-Gang-Menü (regionale, traditionelle sächsische Küche)

Termine: 28.04.2017, 29.09.2017

Beginn: 17 Uhr

Preis: 54,00 Euro pro Person (inkl. Begrüßungsgetränk)

Reservierungsanfragen richten Sie bitte an das Team der "Wachbergschänke"

"Wachbergschänke" 
Waldmüllerstr. 1b
01326 Dresden
Telefon: (0351) 264 00 14 
E-Mail: info@wachbergschaenke.de

(Für Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahren geeignet)

Keine Kommentare: